Kulturelle Bildung im Gespräch

Kulturelle Bildung im Gespräch

Räume für Kinder: Kulturelle Teilhabe ist Kinderrecht

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lydia Grün im Gespräch mit Luise Meergans, Abteilungsleiterin Kinder- und Jugendrechte, Deutsches Kinderhilfswerk und Ratsmitglied Mustafa Akça:

Jedes Kind hat ein Recht auf Kulturelle Bildung – das ergibt sich implizit aus der UN-Kinderrechtskonvention mit ihren Rechten auf Teilhabe am kulturellen Leben, auf Spiel oder auf altersgerechte Mediennutzung. Partizipation von allen Kindern und Jugendlichen ist wichtiger denn je – professionell durchgeführt von qualifizierten Akteuren vor Ort. Das braucht ausreichende Finanzierung, für die sich Bund, Länder und Kommunen zusammen tun müssen. Denn: Aktiv angegangen, garantiert und gefördert werden muss, dass auch marginalisierte Gruppen von Kindern und Jugendlichen mit den Angeboten Kultureller Bildung erreicht werden. Über notwendige Strukturen, Ansätze mit diversen Teams sowie das Kooperationsverbot sprechen Luise Meergans und Mustafa Akça.

Räume gemeinsam schaffen: Neue Aufgaben für Kulturakteure

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lydia Grün im Gespräch mit Mechthild Eickhoff, Geschäftsführerin des Fonds Soziokultur e. V. und Ratsmitglied Benjamin Jörissen:
Räume schaffen, Räume öffnen, Räume mit Leben füllen – das klingt so einfach, erfordert in der Praxis aber eine hohe Kooperationsfähigkeit. So haben Kulturakteure aus der „Etage UZWEI-Kulturelle Bildung“ im Kulturzentrum Dortmunder U für ein gemeinsames Projekt Kontakt zur lokalen Skaterszene aufgebaut, die die Architektur rund um das Gebäude zum Skaten nutzt. Eine langfristige Verbindung auf Augenhöhe entstand, von der beide Seiten profitierten und lernten. Welche neuen Aufgaben und Chancen diese veränderte Rolle von Kultureinrichtungen mit sich bringen, und wie der Prozess angestoßen werden kann, diskutieren in dieser Folge zur Publikationsreihe "Auf den Punkt" Mechthild Eickhoff und Benjamin Jörissen.

Innenstädte als Kulturraum: Transformation mit Kultureller Bildung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lydia Grün im Gespräch mit Muchtar Al Ghusain, Beigeordneter für Jugend, Bildung und Kultur der Stadt Essen und Ratsmitglied Jürgen Schupp:

Für die Umsetzung kultureller Teilhabe stehen vor Ort die Kommunen in der Verantwortung. Wie gestalten sie Infrastrukturen Kultureller Bildung für Kinder und Jugendliche? Wie verändern gerade die Folgen von Corona die Innenstädte und auch die Funktionen von Kultureinrichtungen in einer Stadt wie Essen? Folge 1 der 2. Staffel zur Publikationsreihe "Auf den Punkt".

Kulturelle Bildung – Potenziale für den Führungsnachwuchs

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In dieser Folge bringen wir die Sicht von Unternehmen​, Studierenden und der Wissenschaft zusammen mit ihren jeweils unterschiedlichen Perspektiven. Thema: Welche Potenziale hat die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur für angehende Führungskräfte, für Studierende der BWL, Rechtswissenschaften oder des Ingenieurswesens und für große Unternehmen wie beispielsweise die BASF, um Führungskompetenz zu entwickeln?
Ein wichtiges Ergebnis des Gesprächs: Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur muss durch eine professionelle Reflexion auf die eigene Führungstätigkeit begleitet werden. Dann kann dies auch ein ernstzunehmendes Instrument für Personalentwicklung in Unternehmen sein.

Mit Karin Heyl, Leiterin Gesellschaftliches Engagement der BASF SE, Prof. Dr. Ulrike Gerdiken, Frankfurt University of Applied Sciences, und Martin Schwemmle, Alumnus des Bronnbacher Stipendiums und jetzt Innovationsforscher am Hasso Plattner Institut. Moderation: Prof. Lydia Grün, Mitglied im Rat für Kulturelle Bildung

Kulturelle Bildung und Schule

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Wie sollten Angebote Kultureller Bildung in Kulturinstitutionen und Schule ausgestaltet sein, um kulturelle Teilhabe und Bildungsgerechtigkeit stärker zu befördern? Wie können Kulturinstitutionen und Schulen hier gut zusammenarbeiten? Der Podcast gibt eine Podiumsdiskussion, die am 22. Oktober als digitale Veranstaltung stattfand, wieder.
Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einer Keynote von dem Soziologen und Bildungsforscher Prof. Aladin El-Mafaalani, in der er vor allem auf die ungleiche Verteilung von Kultureller Bildung einging. Daran knüpfte die anschließende Podiumsdiskussion mit Heike Kropff, Leiterin der Abteilung Bildung und Kommunikation der Staatlichen Museen zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz, Prof. Andreas Lehmann-Wermser, Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover und Prof. Eckart Liebau, Vorsitzender beim Rat für Kulturelle Bildung, an. Moderation: Prasanna Oommen.

Kulturort Schule

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lydia Grün im Gespräch mit Antje Valentin, Direktorin der Landesmusikakademie NRW e. V. und Ratsmitglied Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss

Die Qualität Kultureller Bildungsangebote steht und fällt mit den Personen, die sie machen. Die Lehrkräfte und Akteur*innen Kultureller Bildung brauchen: erstens einen entsprechenden fachlichen Hintergrund, zweitens Kenntnis der Vielfalt und Bandbreite kultureller und ästhetischer Ausdrucksformen, und drittens die Fähigkeit, ästhetische Erfahungsräume zu öffnen. Das klingt nach einer machbaren Checkliste. Was ist offensichtlich so schwer daran, dies in einem gut ausgestatteten Land wie Deutschland umzusetzen? Mit Fragen zur Aus- und Weiterbildung befasst sich die letzte Folge dieser Staffel.

Kulturort Schule

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lydia Grün im Gespräch mit Livia Patrizi, Künstlerische Leiterin TanzZeit e. V. und Ratsmitglied Antje Klinge

Diese Folge widmet sich exklusiv einer Sparte: dem Tanz. Wie wird Tanz in Kultureller Bildung in der Schule gelebt und erlebt? Tanz ist und hat kein eigenes Schulfach. Wo Tanz in der Schule stattfindet, ist somit so unterschiedlich und vielfältig, wie diese ästhetische Ausdrucksform selbst. Zwei ausgewiesene Expertinnen beleuchten dieses Thema.

Kulturort Schule

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lydia Grün im Gespräch mit Skadi Jennicke, Kulturbürgermeisterin der Stadt Leipzig, und Ratsmitglied Johannes Bilstein

Kulturort Schule

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lydia Grün im Gespräch mit Aladin El-Mafaalani, Soziologe und Bildungsforscher an der Universität Osnabrück und Ratsmitglied Thomas Krüger

Kulturort Schule

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Lydia Grün im Gespräch mit Cornelia von Ilsemann, Senatsdirektorin a.D. und ehemalige Vorsitzende des Schulausschusses bei der Kultusministerkonferenz und Eckart Liebau, Vorsitzender Rat für Kulturelle Bildung

Über diesen Podcast

Kulturelle Bildung im Gespräch - der Podcast des Vereins Rat für Kulturelle Bildung: Der Titel ist Programm – wir wollen Kulturelle Bildung ins Gespräch bringen und uns mit Expertinnen und Experten verschiedenster Fachrichtungen dazu austauschen. Dabei vertiefen und diskutieren unsere Ratsmitglieder sowie die Forscherinnen und Forscher aus unserem Projekt "Forschungsfonds Kulturelle Bildung" Positionen und Erkenntnisse aus ihrer langjährigen Arbeit zu Kultureller Bildung. Wir freuen uns über Bewertungen und Kommentare!

Die erste Podcast-Staffel begleitet die neue, dreiteilige Publikationsreihe "Auf den Punkt" des unabhängigen Expertengremiums Rat für Kulturelle Bildung. Zum ersten Themenschwerpunkt "Kulturort Schule" diskutieren Ratsmitglieder in fünf Folgen mit „Critical Friends“ – wir danken Aladin El-Mafaalani, Cornelia von Ilsemann, Skadi Jennicke, Livia Patrizi und Antje Valentin.

von und mit Rat für Kulturelle Bildung e. V.

Abonnieren

Follow us